Gebotsschilder

Bedeutung

Gebotsschilder sind vielfach signalblaue, runde Symbole, welche ein weißes mittiges Symbol zeigen.

 

Anwendung

Damit Sie sicher durch den Arbeitsalltag kommen, bieten wir Ihnen mit Hilfe unserer Gebotszeichen die richtigen Schutzmaßnahmen. Diese Piktogramme weisen eindeutig auf eine vorgeschriebene oder bestimmte Handlung hin. Sie minimieren somit zum Beispiel das Verletzungsrisiko durch den Hinweis auf das Tragen von Sicherheitsschuhen oder Handschuhen. Mit einem richtig platzierten Gebotszeichen kann auf das Verhalten eines jeden Mitarbeiter Einfluss genommen werden. Hiermit verringert man ebenfalls Arbeitsausfälle. Diese Schilder kommen überwiegend in Lagern oder Produktionsstätten zum Einsatz.

 

Norm

In unserem Sortiment finden Sie sowohl genormte Gebotsschilder nach ASR A1.3, DIN EN ISO 7010 und DIN 4844-2, als auch praxisbewährte (ohne aktuellen Normbezug). Die EN-Normen sind für ganz Europa gültig und des Weiteren finden die ISO-Ausgaben weltweit Anwendung. Die ASR konkretisiert in Arbeitsstätten die Anforderungen der Sicherheitskennzeichnungen. Bitte beachten Sie, dass Kennzeichnungen durch veraltete Symbole einer Gefährdungsbeurteilung bedürfen und schriftlich zu dokumentieren sind!

 

Gestaltung & Zusatzschilder

Wie bei den Warnschildern, können auch die Gebotsschilder als Kombischilder oder mit Zusatztext angebracht werden. Hiermit verstärkt man die Aussage des Gebotszeichens. Dennoch sollte man grundsätzlich wenig Text verwenden, um Unsicherheiten z.B. durch mangelnde Sprachkenntnisse zu vermeiden.

 

Material & Größe

In unserem Sortiment finden Sie eine sehr große Auswahl an qualitativ hochwertigen Schildern in verschiedenen Ausführungen und Größen, welche auch für die Erkennungsweite eine Rolle spielen:

 

25 mm = 2,0 m

100 mm = 4,0 m

200 mm = 8,0 m

315 mm = 12,0 m

400 mm = 16,0 m