Wichtiges zu "Laser Klasse 1M | DIN EN 60825-1:2022-07"

Laser der Klasse 1M gelten als sicher unter normalen Bedingungen der Verwendung, da die Strahlung, die sie aussenden, unter normalen Umständen nicht gefährlich für das Auge ist. Sie können jedoch bei Verwendung optischer Instrumente, die den Strahl fokussieren (wie Lupen, Ferngläser oder Teleskope), gefährlich sein.

Geräte, die Laser der Klasse 1M enthalten, müssen entsprechend gekennzeichnet sein, um Benutzer und Personen in der Nähe auf die potenziellen Risiken hinzuweisen, insbesondere auf das Risiko bei Verwendung optischer Instrumente.

Hersteller und Betreiber von Lasereinrichtungen müssen sicherstellen, dass ihre Produkte und Anwendungen den Anforderungen der IEC 60825-1 entsprechen, was bedeutet, dass sie die erforderlichen Sicherheitsmerkmale und Warnhinweise enthalten.

Insgesamt dient die Klassifizierung und Kennzeichnung gemäß DIN EN 60825-1:2022-07 dazu, die Sicherheit im Umgang mit Lasern zu erhöhen und Nutzer über die Art und das Niveau der potenziellen Risiken aufzuklären.